Tolle Erfolge bei regnerischen Verhältnissen

CS Bilten

Am Freitag dem 26. April fuhren wir mit vier Pferden, Karon, Amaris, Violetta und Dressman, ins Glarnerland nach Bilten. Es lohnte sich fast nicht sich trocken anzuziehen, denn man war sogleich wieder nass. Das hielt uns aber nicht davon ab viele tolle Parcours zu drehen. Alle Pferde spielten gut mit und jedes zeigte eine gute Leistung von 110 - 120 Zentimeter, ausser vielleicht, das Violetta erneut die Bremse zog... Mit Dressman ritt ich einen Umgang, um uns auf den CS Sins vom Sonntag einzustimmen, und er konnte sich auf dem zweiten Rang klassieren. So konnte wir am Sonntag mit einem guten Gefühl abfahren. Doch zuerst ging es am Samstag nach Eiken.

Resultate

CC Eiken

In Eiken ritt ich mit Carrera und Brave Heart im B1 Juniorencup mit. Es macht mir grossen Spass, zwei so talentierten, motivierten jungen Pferden die Welt dieses Sports schmackhaft zu machen. Die Dressur fand in einer kleinen Halle statt, in der die Richter direkt angrenzend waren. Das fanden die beiden Joungster etwas gefährlich, und da sie auch nicht sehr an eine Halle gewohnt waren, funktionierte nicht alles ganz so wie gewollt. Danach freuten wir uns auf die zwei weiteren Teildisziplinen. Der Springparcours war auf dem eher engem Platz und der Boden war auch etwas rutschig. Unsere flinke Carrera hatte damit nicht so grosse Probleme, doch der grosse "Brave" musste sich etwas mehr zusammen nehmen. Im Cross konnten sich dann beide voll entfalten und meisterten die fordernde Strecke gekonnt. Carrera beendete somit ihre zweite Vollprüfung auf dem Dressurresultat als Dritte und Brave Heart wurde Achter.

Resultate

CS Sins

Am Sonntag ging es dann mit Dressman nach Sins, um zwei Umgänge über 130 Zentimeter zu reiten. Er war einmal mehr überwältigend und top motiviert. Im ersten Umgang konnten wir uns mit einem flüssigen Ritt sogar auf dem 5. Rang klassieren. Der zweite Umgang war mit Abstand der schwerste Parcours, den ich je geritten hatte. Ich freute mich aber sehr auf diese Herausforderung. Wir meisterten die Aufgabe gut, jedoch tippten wir zwei Stangen an, welche danach auch in den Sand fielen. So konnten wir sehr zufrieden die Heimreise antreten.

Resultate

1. Umgang Sins:

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auf dem Weg nach Avenches

Ich sitze auf dem Beifahrersitz, die Pferde im Anhänger, auf dem Weg nach Avenches. Es fühlt sich an wie in einem Traum. Ich weiss noch, wie ich zum ersten Mal in Avenches war, völlig hin und weg von

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2017 NADJA MINDER, Illnau und ROSEN WERBUNG, Greifensee

  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle