top of page

Schönes Arville

Im belgischen Arville fand eine weitere Nationenpreis Etappe statt. Victoryhope (Besitzer: Peter Attinger) und Jalisco (B: Peter Attinger und Martin Zak) begleiteten uns, zudem noch Jezebelle (B: Hanspeter Ess, Peter Attinger und ich) für die Zwei- und Fancy Girl (B: Elisabeth Ritz und Doris Weidmann) für die Einsterne. Fast alle Pferdebesitzer begleiteten uns zum ersten Mal nach Belgien, was mich natürlich speziell freute und ich muss sagen, dass wir eine sehr gute und vor allem lustige Zeit hatten.


Wir erlebten schon glamourösere Wochenenden, konnten aber für die verschiedenen Pferde vieles für die Zukunft mitnehmen. Poldi klassierte sich in den besten 25, nachdem er nur Zeitfehler zu seinem Dressurergebnis addierte. Nach sehr uneinigen Richtern in der Dressur, hatte Vicky einen leichten Fehler im Springen. Im Cross gab er mir wieder ein richtig gutes Gefühl. Leider fehlte es mir etwas an Positivität in meiner Reitweise an einer der letzten Kombinationen der Strecke. Das spezielle an dieser Kombination war, dass es eine Heckenkombination war. Nur bis ich mit Startnummer hundert und etwas kam, war da tatsächlich keine Hecke mehr und wir hatten leider ein Runout. Das werde ich mir für die Zukunft merken. :-)

Fancy zeigte sich im Viereck sehr gut, bevor sie auch im Cross überzeugte. Jezi ebenfalls, in ihrer zweiten Zweisterne. Im Springen hatten wir schon bessere Tage, doch beide Pferde entfalteten sich teilweise sehr gut auf dem offengelegenen, speziellen Springplatz.



Poldi ca. 39:15

Vicky ca. 5:11:45

Comentários


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
bottom of page