Jetzt kann's nach draussen gehen!

Gestern fuhren wir mit Karon, Kabuga und Violetta an das Hallenspringturnier in Erlen. Karon beendete seinen ersten Parcours über 110 Zentimeter mit nur einem Fehler. Er gab mir ein sehr gutes Gefühl, jedoch wusste er über den einen Sprüngen nicht genau, was er mit seinem gewaltigen Vermögen anfangen soll. Mit Kabuga nutzte ich den Kurs um die Turniersaison optimal einzuläuten. Denn seit Montellibretti im Oktober nahmen wir an keinen Turnieren mehr teil. Wir sprangen locker über den Parcours von 115 Zentimeter, und es fiel lediglich der Aussprung der Kombination. Violetta und ich stehen schon mitten in den Turnieren, deshalb griffen wir an und sie hüpfte selbstverständlich und ohne Fehler über die Sprünge. Zudem starteten wir noch zum ersten Mal über 120 Zentimeter und auch das machte sie ohne Probleme. Leider fiel das allerletzte Hindernis.

Jetzt ist es für uns fertig mit den Hallenturnieren. Ab März geht die Outdoor-Saison los!

Zu den Resultaten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auf dem Weg nach Avenches

Ich sitze auf dem Beifahrersitz, die Pferde im Anhänger, auf dem Weg nach Avenches. Es fühlt sich an wie in einem Traum. Ich weiss noch, wie ich zum ersten Mal in Avenches war, völlig hin und weg von

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2017 NADJA MINDER, Illnau und ROSEN WERBUNG, Greifensee

  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle