Dressman in einer eigenen Liga

Wir haben ein Wochenende mit Schnee, Wind und Regen hinter uns, was die Stimmung am sonst so perfekten CS Uster etwas trübte. Am Samstag musste sich Karon im Vereinscup sehr zäh zeigen und absolvierte bei schlimmstem Wetter einen souveränen Parcours. Leider fielen am Ende des sehr langen Parcours drei Stangen zu Boden, aber entsprechend der Umstände bin ich sehr zufrieden mit ihm.

Am Sonntag starteten Dressman und ich im sehr abwechslungsreich gestellten Parcours über 120 und 125 Zentimeter. Im ersten Parcours durften wir über den weissen Wall, eine optisch spezielle Kombination, eine Kombination, wo man den Aussprung links oder rechts wählen konnte und einen gekreuzten Oxer flitzen. Wir hatten grossen Spass, auf dem wunderbaren Platz die direktesten Wege zu wählen bei nicht ganz einfachen Bodenverhältnissen. Wir konnten diese Prüfung mit knapp zehn Sekunden Vorsprung für uns entscheiden. Auch der zweite Parcours machte richtig viel Spass, denn ich konnte zum ersten Mal an einem Turnier einen breiten Wassergraben und eine Mauer springen. Das Stechen war anschliessend, welches wir auch erreichten. Leider passte es dann dort nicht mehr ganz so gut, und es fielen zwei Stangen ins Gras. Aber so mag ich Springreiten! Abwechslung tut überall gut! :-)

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auf dem Weg nach Avenches

Ich sitze auf dem Beifahrersitz, die Pferde im Anhänger, auf dem Weg nach Avenches. Es fühlt sich an wie in einem Traum. Ich weiss noch, wie ich zum ersten Mal in Avenches war, völlig hin und weg von

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2017 NADJA MINDER, Illnau und ROSEN WERBUNG, Greifensee

  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle